HaLo-Filter

Neuer Ansatz

Der HaLo-Filter ist ein neuartiger Luftfilter, den wir in Kooperation mit dem Faserinstitut Bremen e.V. (FIBRE) entwickeln. Ermöglicht wird die Luftfilterung durch die Verwendung von Microfasern. Diese machen eine druckverlustarme Filterung der Luft bei einer verbesserten Staubspeicherung möglich. Eine druckverlustarme Filterung der Luft führt in Lüftungsanlagen zu einer Senkung des Stromverbrauches der Ventilatoren. Neben der Energieeinsparung lassen sich dadurch auch Störgeräusche reduzieren. Eine eigens entwickelte Faserstruktur ermöglicht hohe Durchströmungsgeschwindigkeiten und eine kompakte Bauweise des Filters. Die Texturieranlage, mit der das Filtermaterial hergestellt wird, wird in der rechten Abbildung dargestellt.
Texturieranlage
Filter
Luftblastexturieranlage

Erfolgsaussichten

Die kompakte Bauweise und die Reduzierung der Ventilatorgeräusche sind entscheidende Vorteile bei der Verwendung in dezentralen Lüftungsgeräten. Herkömmliche, dezentrale Lüftungsgeräte sind in Wohnräumen meist deutlich zu hören. Der Grund dafür sind oft verunreinigte Filter, die zu selten gewechselt werden. Die verbesserte Staubspeicherfähigkeit des HaLo-Filters verlängert die Filterstandzeiten und reduziert somit die wahrnehmbaren Störgeräusche im Raum. Bei fensterintegrierten Lüftungsgeräten, die sich bei kleinen Abmessungen leichter neben Fenstern montieren lassen, ist zusätzlich die kompakte Bauweise des HaLo-Filters von Vorteil.

Möchten Sie mehr über das Projekt erfahren?
                                              Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.